Aktuelles

Der Newsletter Dezember 2020 ist online und kann hier heruntergeladen werden

Alle Infohefte vergangener Jahre können hier als pdf  heruntergeladen werden.

Bitte beachten:
Klicken auf ein Bild bei den Berichten öffnet meist ein größeres Bild

Samstag 30. September

Zum Gegenbesuch waren unsere dänischen Freunde nicht mit dem Zug angereist, sondern hatten sich für das Verkehrmittel Bus entschieden. Am späten Abend wurden die 16 dänischen Jumeleure „Hjertelig velkommen“ geheißen.

Sonntag 1. Oktober

Am ersten Tag ging es morgens gleich los in den Taunus. Als erstes stand das Römerkastell Saalburg auf dem Programm. Anschließend wurde dem Hessenpark in Neu-Anspach ein Besuch abgestattet. Hier konnten die Dänen deutsche Fachwerkhäuser und das dörfliche Leben vergangener Zeiten bewundern. Zum Abschluss dieses Tages wurde das Museum für Post und Kommunikation in Frankfurt erkundet.

Montag 2. Oktober

Der zweite Tag war ganz der Stadt Darmstadt gewidmet. Nach einer Führung durch virtuelle Welten und Zukunftszenarien im Kommunikationssektor im Futurelab der Deutschen Telekom traf man sich zu einer Stadtrundfahrt, um den Dänen Darmstadts Jugendstilbauwerke, die russische Kapelle und andere Sehenswürdigkeiten zu zeigen. Danach gab es für die Dänen einen Empfang durch die Stadt Darmstadt im Rathaus. Abends trafen sich die dänischen und deutschen Jumeleure zum Freundschaftsabend in der Grillhütte des Martinviertelvereins im Bürgerpark, wo an diesem Abend zufälligerweise gerade ein schönes Feuerwerk abgebrannt wurde.

Dienstag 3. Oktober

Am dritten Tag ging die Fahrt nach Süden und zwar in das von Touristen vielbesuchte Heidelberg am Neckar, in der die Dänen gemeinsam mit den Deutschen das Schloss besichtigen und einen Stadtrundgang machten. Der Tag klang aus im Burggraf-Bräu in Bensheim-Auerbach. Gut kam bei den Dänen die Brauereiführung mit Bierprobe an.

Mittwoch 4. Oktober

Und schon war der Tag des Abschieds gekommen. Mit „Farvel. God rejse“ verabschiedeten wir uns von unseren Freunden.