Aktuelles

Nach der Lockerung der Covid-19 Beschränkungen bieten wir einige Outdoor-Veranstaltungen wie Wandern, Boulespielen und Radfahren an. 

Alle Infohefte vergangener Jahre können hier als pdf  heruntergeladen werden.

Bitte beachten:
Klicken auf ein Bild bei den Berichten öffnet meist ein größeres Bild

bu7 Platz 1kEingeladen hatte Sylvie Suhard, die Präsidentin der Jumelages Haut Rhin, in den Club "Union bouliste mulhousienne". Von der Sektion Darmstadt reisten Britt Haller und Rolf Wojewodka schon einen Tag vorher an, um sich die abgelegene Bouleanlage im Bezirk Dornach anzusehen und den Turnierplatz zu begutachten.

Am Samstag, dem Turniertag, begann das Turnier erst einmal mit einer herzlichen Begrüßung der Jumelages-Freunde. Es kamen aus der Schweiz vier, aus Deutschland achtzehn und vierzehn französische Freunde. Sylvie freute sich über so viele „alte“ Gesichter; sie wünschte allen einen erfolgreichen Turnierverlauf und gab dann bekannt, wer nach der Auslosung mit wem ein Team bildete und welche Teams in der ersten Runde gegeneinander zu spielen hatten.

Wir waren 18 Mannschaften mit je 2 Spielern, wobei von zwei Mannschaften, die gegeneinander spielten diejenige als Sieger hervorging, die zuerst 13 Punkte erreicht hatte. Die Punkte des Verlierers wurden auch gezählt und waren wichtig für die spätere Platzierung im Gesamtfeld. Wir spielten vier Runden. Dabei wurden jedes Mal die Partner im Team gewechselt und auch ein neuer Gegner bestimmt.

Nach den ersten zwei Runden war erst einmal Pause. Die Freunde vom gastgebenden Boule-Club hatten für saftige Steaks und Bratwurst mit Salaten, süße Dessert und reichlich Wein gesorgt.

So gestärkt traten wir am Nachmittag an, um die letzten entscheidenden Runden, in wieder neuer Zusammensetzung, zu beginnen und nach bu8 Platz 2kspannenden Partien abzuschließen.

Während einer weiteren Pause der Erholung bei Kaffee und Kuchen wurden dann die erreichten Punkte eines jeden gezählt und die Punktedifferenzen zu den anderen Spielern ermittelt.

Die Auswertung ergab folgendes Ergebnis:

1. Platz: Klaus Scherbarth, Friedrichshafen
2. Platz: Diethard Klüh, Marburg
3. Platz: Claude Janel, Haut Rhin

Der anschließenden Siegerehrung, begleitet mit fröhlichem Beifall, bei der nicht nur die drei Sieger geehrt und beschenkt wurden, sondern auch der Spieler mit den wenigsten Punkten einen Trost-Pokal mit aufmunternden Worten überreicht bekam, folgte dann die Einladung zum Abendessen.

bu1 internationales Gruppenbild 450

Nach gemütlicher Runde im Vereinsheim der Union bouliste mulhousienne verabschiedete uns Sylvie zu später Stunde mit den Wünschen einer guten Heimkehr.

Bis zum nächsten Mal: Au revoir, Grüezi, Adjö, Auf Wiedersehen

Rolf Wojewodka / Britt Haller